Eine Babyschale ist immer die sicherste Art Ihr Neugeborenes im Auto zu transportieren. Sie sorgt für eine eher liegende Position des Kindes und einen möglichst kleinen und geschützten Raum. Außerdem kann Sie ausschließlich rückwärtsgerichtet gefahren werden und lässt damit keine Bedienfehler zu.

Kindersitz 0 – 18 kg oder 0 – 4 Jahre:

Ein gruppenübergreifender Autositz von 0 bis 18 kg oder 0 bis 4 Jahren kann nie eine Babyschale für Ihr Neugeborenes ersetzen. Die Bezeichnung „ab 0 kg“ oder „ab 0 Jahre“ lässt schnell vermuten, dass ein Kind, das gerade zur Welt gekommen ist, bereits mit solch einem Autositz befördert werden kann. Ja, es ist zulässig, aber hier müssen deutliche Kompromisse in Ergonomie und Liegekomfort für Ihr Kind in Kauf genommen werden. Lassen Sie sich von uns zeigen, weshalb mit solch einem Sitz „ab Geburt“ am absolut falschen Ende gespart werden kann.

Gebrauchte Autositze:

Bitte kaufen Sie niemals eine gebrauchte Babyschale oder einen gebrauchten Autositz, wenn Sie nicht ganz sicher sind, dass diese keinerlei Mängel aufweisen. Nicht nur durch einen Unfall, sondern auch, wenn ein Sitz runterfällt, können sich kleine Haarrisse im Füllmaterial bilden. Diese sind oft mit bloßem Auge schwer erkennbar. Die Sicherheit Ihres Kindes kann dann nicht mehr gewährleistet werden. Lesen Sie hierzu ach die Meldung des ADAC: Wie alt darf ein Kindersitz sein?